Danke an die ‚Corona‘-Helfer

Für die Hilfsbereitschaft und Solidarität im Lockdown der Corona-Krise dankt die Gemeinde nun mit einer kleinen Anerkennung. Über hundert Helfer der spontanen Aktion erhalten Gutscheine zu je 25 Euro, entschied der Ferienausschuss des Gemeinderat einstimmig.

Die Aktion „Hilfspaket“ war maßgeblich initiiert und dann auch organisiert worden von Marino Visintin, dem Wirt der „Neuen Bürgerstuben“, und Gerhart Maier, Hotelier im Hotel „Blauer Karpfen“. Die beiden christlichen Kirchen und mehrere Vereine hatten sich angeschlossen und mit engagiert. Katholischer Pfarrverband und Evangelische Kirchengemeinde haben nun bei der Gemeinde die Mittel für ein Dankeschön erbeten.

Um im gleichen Aufwasch die Initiative der beiden Geschäftsleute zu würdigen, können die Gutscheine nur in den beiden Betrieben eingelöst werden. 102 Helfer wurden von den Kirchen als bezugsberechtigt gemeldet.

Der Alternativvorschlag, statt der Gutscheine die Beteiligten zu einem Helferfest einzuladen, fand keine Mehrheit im Ausschuss. Das wäre die schönere Variante, hieß es unisono, aber auf absehbare Zeit seien Feiern in dieser Größenordnung nicht angezeigt. Für die Helferfeier sprachen sich lediglich FW und Angelika Kühlewein (CSU) aus, SPD, Grüne, FDP und die beiden anderen CSU-Räte favorisierten die Gutschein-Lösung.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.