Inter­net für Baders­feld, Vol. 2

28.05.2020 | Rathaus | 0 Kommentare

Einen neuen Anlauf für eine bessere Inter­net­an­bin­dung von Baders­feld star­tet das Rathaus. Auf Initia­tive der Grünen hat der Gemein­de­rat einstim­mig beschlos­sen, sich mit dem staat­li­chen Förder­pro­gramm der „Baye­ri­schen Giga­bi­t­richt­li­nie“ ausein­an­der­set­zen zu wollen. Als Pate für das Projekt wurde der Baders­fel­der Thomas Mittl bestellt, der sich in der Vergan­gen­heit für die Anbin­dung enga­giert hatte.

Die Gemeinde hatte sich schon bei einer frühe­ren Förder­ak­tion um die Versor­gung für den Gemein­de­teil Baders­feld bewor­ben, das Projekt war aber ergeb­nis­los im Sande verlau­fen. Die Grünen forder­ten nun einen neuer­li­chen Einstieg bei einem neuen Förderprogramm. 

„Die Baders­fel­der quälen sich durch den Alltag mit unzu­mut­ba­ren Geschwin­dig­kei­ten“, sagte Ingrid Lind­büchl (Grüne) im Gemein­de­rat. Der dort ansäs­sige Gewer­be­be­trieb könne seine Geschäfts­ab­läufe nicht zuver­läs­sig gewähr­leis­ten, die Schü­ler hätten im Fern­un­ter­richt während der Corona-Krise ihre Online-Haus­auf­ga­ben nicht herun­ter­la­den können.

Die Grünen hatten bereits den Kontakt zum Bera­ter des Breit­band­zen­trum des zustän­di­gen Minis­te­ri­ums herge­stellt und forder­ten nun, den in den Gemein­de­rat zur Vorstel­lung des Projekts zu laden. Dies wurde einstim­mig beschlossen. 

Die SPD äußerte dennoch grund­sätz­li­che Beden­ken. „Die Moda­li­tä­ten dieser Förder­pro­gramme sind nicht immer befrie­di­gend“, warnte ihr Spre­cher Florian Spirkl. Obwohl die Sicher­stel­lung der Inter­net-Grund­ver­sor­gung eine Staats­auf­gabe sei, bleibe über die Förder­pro­gramme ein Groß­teil der Finan­zie­rung an den Kommu­nen hängen. Das sei „nicht befriedigend“. 

Für die „Giga­bi­t­richt­li­nie“ werde Ober­schleiß­heim nach seiner über­schlä­gi­gen Einschät­zung etwa eine halbe Million Euro beisteu­ern müssen, da sei er doch „skep­tisch, ob das finan­zier­bar ist“.

Bürger­meis­ter Markus Böck (CSU) verwies darauf, dass es bereits Breit­band­lei­tun­gen der Gemeinde Heberts­hau­sen ins angren­zende Hacker­moos gebe, zudem bemühe sich auch die Regat­ta­an­lage im Raum Baders­feld um eine bessere Inter­net­an­bin­dung. Mögli­cher­weise könne man auch da irgendwo ando­cken, „diese Möglich­kei­ten soll­ten wir auf jeden Fall nutzen“. 

Beitrag teilen:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert