Erfolg­rei­ches Rama­dama 2023 in Oberschleißheim

05.04.2023 | Rathaus | 0 Kommentare

Großes Enga­ge­ment für eine saubere Umwelt

Trocke­nes Wetter, etwas weni­ger Sperr­müll, dafür mehr Verpa­ckungs­müll und Ziga­ret­ten­stum­mel: Das war die Bilanz des dies­jäh­ri­gen Rama­dama am 25.03.2023, das das Umwelt­amt in Zusam­men­ar­beit mit dem Bauhof der Gemeinde Ober­schleiß­heim in bewähr­ter Weise orga­ni­siert hatte. Beson­ders schön: Es waren viele bekannte, aber auch neue Gesich­ter unter den vielen Helfer*innen, und auch wieder viele Kinder mit ihren Eltern, die selbst mit Grei­fer und Müll­sack – gestellt vom Umwelt­amt – loszo­gen, um Wald, Flur und Grün­strei­fen von Plas­tik­müll, Glas­fla­schen und Ziga­ret­ten­stum­meln zu befreien. Beson­ders letz­tere stel­len eine ernste Gefahr für das Grund­was­ser dar. Umso wich­ti­ger ist das Entfer­nen dieses Sonder­mülls aus der Umwelt.

Man merkt: Die Arbeit des Quar­tiers­ma­nage­ments der Sozia­len Stadt Park­sied­lung trägt bis heute Früchte!

Erster Bürger­meis­ter Markus Böck bedankte sich bereits bei der Begrü­ßung für das groß­ar­tige Enga­ge­ment für eine saubere Gemeinde. Nach erfolg­rei­cher Sammel-Tour durch den Ort gab’s einen feinen Eintopf im Bürger­haus, den sich die großen und klei­nen Helfer*innen verdien­ter­ma­ßen schme­cken ließen. Doris Rohe

Alle Helfer. Foto: Gemeinde Oberschleißheim

Beitrag teilen:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert