Unterschleißheim plant alleine

Den möglichen Moos-Heide-Park geht Unterschleißheim jetzt alleine an, auch wenn er zu Teilen auf Oberschleißheimer Flur liegt. Er habe die Vorarbeiten für die beschlossene Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, berichtete Bürgermeister Christoph Böck dem fortigen Stadtrat, „auch ohne Oberschleißheim“. Der Gemeinderat hatte eine Beratung über die Teilnahme abgelehnt.

Stadtrat Jürgen Radtke nannte die Oberschleißheimer Debatte über den Park „erstaunlich“. Die dort vorgebrachten Argumente zeugten „in großen Teilen von Unwissenheit über das Projekt“, sagte Radtke, der auch Vorstandsmitglied im Bund Naturschutz ist, dem Park-Initiator. Über den Park bestehe in Oberschleißheim offenbar „noch viel Aufklärungsbedarf“.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.