Radlparallele zur S-Bahn

Der Gemeinderat hat die Anregung der Grünen aufgenommen, einen durchgängigen komfortablen Radweg von Neufahrn bis Oberschleißheim entlang der Bahnstrecke anzulegen. Man wolle im Kontakt mit den beteiligten Nachbarn das Projekt umsetzen, wurde mit 26:4 Stimmen beschlossen.
Die Grünen hatten argumentiert, dass es neben Routen nach München auch Querverbindungen im Umland brauche, um „ein alltagstaugliches, attraktives und geradliniges Radwegenetz für den Weg zur Arbeit zu erhalten, das Radfahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer respektiert“.
Vier Gegenstimmen kamen aus Reihen der SPD, die den Vorstoss als „Schaufensterantrag“ abqualifizierten. Wesentlicher sei ohnehin ein – seit langem von der SPD beantragter – Radweg nach Garching. Der sei von den Straßenbaubehörden bereits zugesagt, betonte Bürgermeister Christian Kuchlbauer (FW), eine Konkurrenzsituation zu dem Grünen-Antrag sei nicht mehr gegeben.
Auch die FW bewerteten den Grünen-Antrag nicht als sonderlich wichtig. „Erstmal wollen wir unser innerörtliches Konzept abschließen“, sagte ihr Sprecher Hans Hirschfeld, „das hat Vorrang“.
Die Umsetzung soll über die neu geschaffene Stelle der NordAllianz laufen, der alle vier beteiligten Kommunen angehören. Der Echinger Gemeinderat hat bereits eine identische Beschlussfassung getroffen.

 

 

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.