Stil­voll vernetzen

15.07.2022 | Unternehmen, Vereine | 0 Kommentare

Außer­ge­wöhn­liche Einblicke in das Schloss, seine Historie und manche Geheim­nisse hat ein Abend von Touris­mus­verein und Gewer­be­ver­band vermit­telt. Unter dem Motto “Stil­voll vernetzen” hatten die beiden Einrich­tungen örtliche Unter­nehmer zum Kennen­lernen und Austausch einge­laden.

Nach einem Sekt­emp­fang auf der Terrasse von Schloss Lust­heim folgte die Runde der Führung “Barocke Hof‑, Fest- und Garten­kultur in Schleiß­heim”, die ein P‑Seminar am Carl-Orff-Gymna­sium in der Koope­ra­tion “Tourismus dahoam” mit dem Arbeits­kreis Schule des Touris­mus­ver­eins kreiert hatte.

Alex­ander Bauer, Leiter des Hofgar­tens und der Schloss­bren­nerei, gestal­tete anschlie­ßend eine infor­ma­tive Schnaps­ver­kos­tung in den Keller­ge­wölben des Schlosses. Mit einem Empfang bei Finger­food in den Gewölben klang der Abend aus.

“Es war eine außer­ge­wön­liche Art der Begeg­nung und ein hervor­ra­gender Rahmen für ein Kennen­lernen”, schwärmte Bürger­meister Markus Böck, Vorsit­zender des Touris­mus­ver­eins.

Orga­ni­siert hatten den gemein­samen Abend vom Gewer­be­ver­band Mariana Lever­mann und vom Touris­mus­verein Ingrid Lind­büchl. “Derar­tige gemein­same Aktionen sollen durchaus weitere folgen”, betonte Michael Witte, Vorsit­zender des Gewer­be­ver­bands.

Beitrag teilen:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert