Leser­mail zum Artikel “Weih­nachts­markt und Bürger­ver­samm­lung abge­sagt”

Dieser Beitrag bezieht sich auf den Artikel "Weihnachtsmarkt und Bürgerversammlung abgesagt".

Dass “nur” der Weih­nachts­markt und die Bürger­ver­samm­lung abge­sagt werden — dem ist nichts entge­gen­zu­setzen. Bei der jetzigen, in Bayern herr­schenden Coro­nalage wäre nichts anderes zu erwarten gewesen.

Werden auch die für das Jahres­ende und darüber hinaus­ge­henden geplanten Veran­stal­tungen verschie­dener Vereine abge­sagt?

Bert Wander

1 Kommentar

  1. Hallo Herr Wander,
    liebe Mitbür­ge­rinnen und Mitbürger,

    vielen Dank für Ihren Leser­brief, auf den ich Ihnen in meiner Funk­tion als Orts­vor­sit­zender der Grünen in Ober­schleiß­heim sehr gerne antworten möchte.

    Die Absage des Weih­nachts­marktes und der Bürger­ver­samm­lung in unserer Gemeinde waren in Hinblick auf die jetzige Coro­nalage richtig und wichtig. Dass dieser Schritt schon vor der allge­meinen Absage durch die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung erfolgt ist, zeigt, dass sich unsere Gemein­de­ver­wal­tung sehr intensiv und verant­wor­tungs­voll mit dieser Thematik ausein­an­der­setzt. Dafür möchte ich mich bei unserem Bürger­meister bedanken.

    Um diese vierte Welle brechen zu können, müssen wieder Kontakte mini­miert werden – dieser Verant­wor­tung muss sich natür­lich auch jeder Verein und jede Orga­ni­sa­tion bewusst sein.

    Wir Grünen in Ober­schleiß­heim werden selbst­ver­ständ­lich bis auf weiteres auf Präsenz­ver­an­stal­tungen verzichten. Unsere Weih­nachts­feier ist abge­sagt, unsere Orts­ver­samm­lungen und Frak­ti­ons­sit­zungen werden online abge­halten.

    Um wirk­lich best­mög­lich durch die nächsten Monate zu kommen, muss aber auch in unserer Gemeinde noch an ein paar Schrauben gedreht werden. Schon im Sommer hatte ich die Verwal­tung darauf hinge­wiesen, dass es immer schwie­riger wird, einen Schnell­test in unserer Gemeinde zu bekommen – Test­stellen wurden abge­baut oder Test­zeiten verkürzt. Dies muss möglichst schnell wieder rück­gängig gemacht werden.

    Darüber hinaus muss es weitere nieder­schwel­lige Impf­an­ge­bote geben. Neben dem Impfbus und dem Senio­ren­impftag wünsche ich mir weitere Termine mit mobilen Impf­teams in Zusam­men­ar­beit mit dem Senio­ren­park und den großen Vereinen und Orga­ni­sa­tionen in unserer Gemeinde.

    Jetzt liegt es an uns Erwach­senen, für den Schutz unserer Kinder vor der Erkran­kung durch Corona zu sorgen. Wir müssen für so viel Norma­lität und für so viel Schule und Kita wie möglich sorgen. Beson­ders den Kindern sind wir viel schuldig!

    Viele Grüße
    Chris­toph Münster
    Orts­vor­sit­zender Grüne Ober­schleiß­heim
    Gemein­derat

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert