Auszeich­nung für Medikamentenkontrolle

12.06.2019 | Unternehmen | 0 Kommentare

Die Schrei­ner Group hat mit dem Smart Blis­ter Pack aus dem Geschäfts­be­reich Schrei­ner Medi­Ph­arm bei der “Finat Label Compe­ti­tion 2019” den ersten Platz in der Kate­go­rie „Inno­va­tion“ belegt. Das High­tech-Unter­neh­men über­zeugte die Jury des Euro­päi­schen Verban­des der Selbst­kle­be­eti­ket­ten-Indus­trie mit gedruck­ter Elek­tro­nik, die eine elek­tro­ni­sche Kontrolle der Medi­ka­men­ten­ein­nahme ermög­licht und so die Digi­ta­li­sie­rung des Pati­en­ten­mo­ni­to­ring unterstützt.

„Der Inno­va­ti­ons­preis beweist, dass Inno­va­tion als einer unse­rer vier Unter­neh­mens­werte konkret gelebt wird und smarte Lösun­gen hervor­bringt, die für die ganze Bran­che zukunfts­wei­send sind“, sagte der geschäfts­füh­rende Gesell­schaf­ter Roland Schrei­ner. Über den Inno­va­ti­ons­preis hinaus hob die Jury beim Euro­pean Label Forum drei weitere Produkte der Schrei­ner Group lobend hervor: das ((rfid))-Digital Void Label, das (rfid))-DistaFerr WetDe­tect Label sowie die Folding Frame Solution.

Beim “Finat”-Kongress in Kopen­ha­gen nahm Dr. Joseph Adels­ber­ger (li.), Team­lei­ter Basis­tech­no­lo­gien in der Forschung und Entwick­lung der Schrei­ner Group, den Preis entgegen.

Beitrag teilen:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert