Vhs-Führung: Schlossanlage Brennerei mit Obstgarten

Datum/Zeit
24.09.2022
14:00


Zu nahezu jeder großen Schlossanlage gehörten Wirtschaftsbereiche mit Viehhaltung, Landwirtschaft, Küchen- und Obstgärten, die sowohl zur Versorgung von Herrschaft und Personal als auch als Einnahmequelle für die höfische „Schatulle“ dienten wie im Falle des „Wittelsbachischen Staatsgutes Schleißheim“. Neben Herrenchiemsee sind in Bayern nur noch in Schleißheim Reste dieser Anlagen erhalten, was sich hier in großen Obstanlagen mit uralten Apfelsorten manifestiert. Daher hat das Schnapsbrennen in Schleißheim eine Jahrhunderte lange Tradition und so wurde vor einigen Jahren die Schlossbrennerei revitalisiert. Heute sind die „Schleißheimer Schlossbrände“ mit „Blauer Kurfürst und Co.“ ein beliebtes Mitbringsel bei den Schlossbesuchern aus aller Welt. Hofgartenbetriebsleiter und stellv. Verwaltungsvorstand Alexander Bauer beleuchtet die Geschichte und die Besonderheiten der Schleißheimer Obstgärten sowie der Schafhaltung in den Schlossanlagen und führt durch die Brennerei und den Lagerkeller im Neuen Schloss. Hierbei werden die wesentlichen Schritte der Schnapsherstellung erläutert. Unkostenbeitrag von 2 € für Schnapsverköstigung (nur für Teilnehmer ab 16 Jahren) bitte beim Kursleiter entrichten. Maskenpflicht in der Brennerei.

Gebühr 15 €

Anmeldung erforderlich bei der VHS, anmeldung@vhsosh.de, 089/3153806, www.vhsosh.de