Klimafreundlich zur Schule

Einen Wettbewerb „Aktiv für den Klimaschutz!“ führt die NordAllianz an Schulen aus der Region durch. Das Klima schützt, wer innerhalb von drei Wochen möglichst oft zu Fuß, mit dem Roller, Fahrrad oder Bus und Bahn zur Schule kommt.

Der Schulweg eines Kindes ist ein wichtiger Lern- und Erlebnisort und ein prägendes Stück Lebensweg, insbesondere, wenn der Schulweg gemeinsam mit anderen Kindern zurückgelegt wird. Dabei werden Freundschaften geknüpft, das soziale Miteinander gestärkt und die Kinder machen – buchstäblich – ihre ersten Schritte in die Selbstständigkeit.

Um Kinder dabei zu unterstützen, den Schulweg aktiv zurückzulegen, richten wir an 12 Schulen
für Kinder in der Region NordAllianz den Wettbewerb „Aktiv für den
Klimaschutz!“ aus.

Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die auf aktiv und klimafreundlich zur Schule gekommen sind, dürfen dafür „Eiskristalle“ auf ein Pinguin-Plakat kleben, um den Pinguinen symbolisch zu helfen, ihre geschmolzene Eisscholle wieder aufzubauen. Der Siegerschule der Region winkt eine Siegerehrung durch den Bürgermeister.

Der Wettbewerb wird über drei Wochen im Zeitraum zwischen dem 1. Januar und 1. Juli 2023 durchgeführt. Die Berglwaldschule ist schon dabei. Infos zur Teilnahme bei info@nordallianz.de.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.