Mit sechs Jahren beim Wettkampf

Bei einem Nachwuchswettkampf der Kunstradfahrer in Burgheim glänzten die jungen Hallenradsportler des RSV mit Bestleistungen. Mit 38,36 ausgefahrenen Punkten belegte Judith Hensel bei den Schülerinnen U15 den 1. Platz. Bereits wenige Wochen gemeinsames Training reichten für Annalena Laser und Lilly Brenner (Bild ob.), um im Zweier Schülerinnen ebenfalls Rang 1 zu holen.

In der Einerwertung folgte für Annalena Laser anschließend noch die Silbermedaille mit nur zwei Punkten Rückstand auf die Siegerin. Lilly Brenner folgte nach einem kurzen Tippser knapp dahinter auf Rang 3.

Gleich mit zwei Schüler-Mannschaften gingen die Schleissheimer Einradfahrerinnen an den Start. Mit einer sehr konzentriert gefahrenen Kür setzte sich Schleissheim 2 mit Sophia Albert, Lia Kielkowski, Julia Wein und Sarah Scheglmann bei ihrem ersten gemeinsamen Start gleich an die Spitze des Feldes.

Das Quartett von Schleißheim 1 mit Theresa Kallmünzer, Louisa Abend, Paulina und Annalena Laser erwischte nicht den allerbesten Tag, holte aber dennoch Platz 2.

Erst seit Schuljahresbeginn trainieren Lia Kielkowski und Julia Wein neben Einrad auch auf dem Kunstrad. Auch die sechsjährige Katharina Böhme meisterte die Herausforderung bei ihrem ersten Turnier. Auch die siebenjährige Paula Hagl drehte erst im September ihre ersten Runden auf dem Kunstrad.

Die RSV-Starter: (hinten, v. li.) Lia Kielkowski, Judith Hensel, Pauline Laser, (Mitte) Louisa Abend, Sarah Scheglmann, Julia Wein, Lilly Brenner,
Annalena Laser, Theresa Kallmünzer, (vorne) Sophia Albert, Paula Hagl und Katharina Böhme.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.