Generationen ausgebildet

Beim großen Jubiläumskonzert der Volkshochschule, mit der 40 Jahre Instrumentalunterricht gefeiert wurden, gab es auch Ehrungen für die langen Jahre.

Gewürdigt wurden die langjährige Geschäftsstellenleiterin Gerda Hepting, die bis 2018 rund 25 Jahre die Vhs geführt hatte, der langjährige Vorsitzende Rolf Hobelsberger, Christl Ernst, Schatzmeisterin auch im Instrumentalbereich und Flötenlehrerin und Elsa Oswald, langjährige Mitarbeiterin in der Verwaltung und Buchhaltung im Instrumentalbereich.

Im Mittelpunkt standen die langjährigen Instrumentallehrer: Sigrid M. Süß (Kleine Querflöte, Klangbrett, Miniharfe) und Viola Jäkel (Flöte) als „Pionierinnen“ des Instrumentalunterrichts seit 1982 sowie Alexander Leontschik (Klavier, Keyboard, Digital Piano) – 27 Jahre, Larissa Rakin (Klavier, Keyboard, Digital Piano) – 24 Jahre, Saman Vossoughi (Gitarre, Westerngitarre, Ukulele) – 20 Jahre, Pavel Shamshura (Gitarre) – 18 Jahre, Petra Hesina (Gesang, Stimmbildung) – 16 Jahre, Georg Kolb (E-Bass, Tasteninstrumente) – 16 Jahre, Erol Dizdar (Schlagzeug) – 13 Jahre, Raya Gronkova (Frühförderung Geige, Klavier) – 12 Jahre und Doris Rohe (Trompete, Horn, Posaune) – 12 Jahre.

Bei der Ehrung: (v. li.) Gerda Hepting, Geschäftsstellenleiterin Isabelle Herbst, Doris Rohe, Thomas Albrecht, Saman Vossoughi (vorne), Christl Ernst, Erol Dizdar (hinten), Georg Kolb, Martina Wester, Larissa Rakin, Stefan Mishula, Pavel Shamshura, Yevhen Havryliuk, Raya Gronkova, Alexander Leontschik, Petra Hesina und Geschäftsstellenleiterin Instrumentalbereich Rodica Rimbu.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.