Stilvoll vernetzen

Außergewöhnliche Einblicke in das Schloss, seine Historie und manche Geheimnisse hat ein Abend von Tourismusverein und Gewerbeverband vermittelt. Unter dem Motto „Stilvoll vernetzen“ hatten die beiden Einrichtungen örtliche Unternehmer zum Kennenlernen und Austausch eingeladen.

Nach einem Sektempfang auf der Terrasse von Schloss Lustheim folgte die Runde der Führung „Barocke Hof-, Fest- und Gartenkultur in Schleißheim“, die ein P-Seminar am Carl-Orff-Gymnasium in der Kooperation „Tourismus dahoam“ mit dem Arbeitskreis Schule des Tourismusvereins kreiert hatte.

Alexander Bauer, Leiter des Hofgartens und der Schlossbrennerei, gestaltete anschließend eine informative Schnapsverkostung in den Kellergewölben des Schlosses. Mit einem Empfang bei Fingerfood in den Gewölben klang der Abend aus.

„Es war eine außergewönliche Art der Begegnung und ein hervorragender Rahmen für ein Kennenlernen“, schwärmte Bürgermeister Markus Böck, Vorsitzender des Tourismusvereins.

Organisiert hatten den gemeinsamen Abend vom Gewerbeverband Mariana Levermann und vom Tourismusverein Ingrid Lindbüchl. „Derartige gemeinsame Aktionen sollen durchaus weitere folgen“, betonte Michael Witte, Vorsitzender des Gewerbeverbands.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.