200 Flüchtlinge am Ort

Rund 200 ukrainische Flüchtlinge halten sich nach Darstellung von Bürgermeister Markus Böck derzeit in Oberschleißheim auf. Mehr als die Hälfte davon werden vom Kreisjugendring im Heiner-Janik-Haus und im Unterkunftsgebäude auf der Regattaanlage betreut. Weitere 90 seien privat bei Gastgebern am Ort untergekommen und im Rathaus registriert.

Zur Unterstützung gebe es regelmäßige Treffen und Abstimmungen. Er sei „begeistert, wie das die letzten Wochen funktioniert hat“, sagte der Bürgermeister im Gemeinderat. Auch die Spendenkonten für die lokale Hilfe seien gut gefüllt.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.