Miete im Bürgerzentrum wird teurer

Die Nutzungsgebühren für die Räume im Bürgerzentrum wurden vom Gemneinderat einstimmig erhöht. Angesichts der schrittweisen Modernisierung des Hauses seien die Erhöhungen „absolut gerechtfertigt“, argumentierte die Gemeindeverwaltung. Mit den Gebühren liege man noch an der untersten Grenze im Landkreis München.

Die Saalmiete wurde um zehn Euro erhöht, die Benutzung der Konferenzräume um fünf Euro. Der Saal kostet damit zwischen 550 und 750 Euro, je nach Nutzungsart, ein kleinerer Nebenraum 55 Euro.

Davon ausgeklammert bleiben die örtlichen Vereine, die das zentrale Haus weiterhin kostenfrei nutzen können. Lediglich für den Saal fällt wie bisher eine Versicherungsgebühr von zehn Euro an.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.