Zusätzliche Lüfter für 43 Klassenzimmer

Im neuen Jahr sollen die beiden Schulen am Ort unverzüglich mit Lüftungsgeräten in den Klassenzimmern ausgestattet werden. Einstimmig hat der Gemeinderat nun die nötigen Förderanträge noch für heuer eingereicht, so dass 2022 die Anlagen installiert werden können.

Erwartet werden Kosten von rund 1,5 Millionen Euro, von denen knapp eine Million Euro aus Staatsmitteln kommen soll. Weil das staatliche Förderprogramm aber auf 2021 befristet ist, hat es nun mit der Antragstellung geeilt.

Sieben Wochen nach dem Grundsatzbeschluss wurde nun der konkrete Förderantrag und die Übernahme des nötigen Eigenanteils beschlossen.

In der gerade neu sanierten Grundschule in der Parksiedlung können nach den Untersuchungen 14 Geräte an den Zimmerdecken installiert werden, wodurch sie das Klassenzimmer weniger einschränken. Allerdings können aus technischen und statischen Gründen nicht überall diese Deckengeräte angebracht werden, so dass in weiteren zehn Klassenzimmer Standgeräte aufgestellt werden.

In der Berglwaldschule ist laut Untersuchung eine Aufhängung kategorisch ausgeschlossen, so dass hier alle 19 Geräte in den Zimmern stehen werden.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.