Ein Apfelbaum auf dem Weg zum Abi

Mit einem Apfelbäumchen der Sorte „Schöner von Herrenhut“ hat sich der Deutschkurs Q 11d3 des Carl-Orff-Gymnasiums im Kurfürstlichen Obstgarten am Schloss verewigt. Die angehenden Abiturienten legten für die Aktion zusammen und kauften einen Apfelbaum, den sie nun im Projekt „Tourismus dahoam“ des Tourismusvereins pflanzten.

Kursleiter Rainer Babel hatte schon im Vorjahr mit der damaligen Klasse 7d an der Aktion teilgenommen. Zusammen mit Hofgartenleiter Alexander Bauer und Ingrid Lindbüchl vom Arbeitskreis Tourismus & Schule des Tourismusvereins pflanzte der Kurs den Setzling.

Deutschlehrer Babel kündigte an, „im Frühjahr 2022 unseren Apfelbaum unmittelbar vor Übergabe der Abitur-Zeugnisse erneut zu besuchen, um zu sehen, was aus unseren guten Wünschen geworden ist, die wir diesem zarten Stämmchen mit auf den Weg gegeben haben“.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.