Wegweiser durch die Heide

Neue Informationsschilder und Wegemarkierungen in der Fröttmaninger Heide sollen den Erholungswert dort verbessern. Der Heideflächenverein Münchener Norden wird die freigegebenen Spazierwege in der nächsten Zeit markieren.

Die Wege und Zonen, die inmitten des Naturschutzgebiets als Spazierwege und Erholungsbereiche genutzt werden dürfen, wurden bereits mit der Schutzstellung 2016 von der Bezirksregierung festgesetzt. Der Heideflächenverein hat dann bis 2018 das gesamte Wegenetz auf einer Länge von 20 Kilometern von Kampfmittelrückständen der früheren militärischen Nutzung entmunitionieren lassen.

Bisher sind diese Wege im Gelände teilweise schwer zu erkennen. Die Wegemarkierung besteht nun aus 300 langlebigen Robinienhölzern, die mit kleinen Markierungsplaketten auch die Betretungsregelung neben dem Weg darstellen.

An allen Zugängen zur Fröttmaninger Heide wird eine Eingangstafel mit Übersichtskarte und Informationen zur Bedeutung des Schutzgebiets installiert. Um die Orientierung im Gelände zu erleichtern, werden an wichtigen Kreuzungen 14 Wegweiser mit wichtigen Zielen und Entfernungsangaben aufgestellt.

Gesucht werden noch „Wegepaten“, die zum Erhalt der Wegmarkierungen und der Pflege des Besucherleitsystems beitragen. Infos unter info@heideflaechenverein.de, Tel. 3195730.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.