Ein Stempel mehr fürs ‚Beach Resort‘

Der Betrieb des „Munich Beach Resort“ auf der Regattaanlage ist um ein weiteres Jahr verlängert. Einmal mehr hatten die Betreiber des Strandclubs eine dauerhafte Betriebserlaubnis beantragt und der Bauausschuss des Gemeinderats hat auch zugestimmt; weil aber die Zukunft der Regattaanlage immer noch nicht baurechtlich fixiert ist, wird vom Landratsamt die Betriebsgenehmigung wohl wieder auf eine Saison befristet werden werden.

Das Gemeindebauamt rechnet freilich damit, dass in einer der nächsten Sitzungen diese Hängepartie aufgelöst werden könnte. Dann soll der 2017 eingeleitete Bauleitplan für die Regattaanlage ins Genehmigungsverfahren geschickt werden.

Ende 2019 hatte der Münchner Stadtrat als Eigentümer der Anlage seinen lang erwarteten Grundsatzbeschluss zur Sanierung des olympischen Erbes gefasst. Darauf aufbauend kann die Gemeinde nun ihre Planvorgaben fixieren.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.