‚Überlegtes Verhalten und Disziplin‘

Liebe Oberschleißheimerinnen und Oberschleißheimer,

Ich wende mich aufgrund der aktuellen Situation mit Corona heute persönlich an Sie, denn Sie sollen wissen: Wir sind im Rathaus in ganz engem Kontakt mit den übergeordneten Stellen, sind gut vorbereitet und werden alles Notwendige tun, was getan werden muss, um die Ausbreitungswelle zu verlangsamen.

Wer hätte es vor einigen Wochen für möglich gehalten – Corona hat uns in Bayern im Griff, das öffentliche Leben wird Zug um Zug eingeschränkt, und heute morgen um 10 Uhr hat Ministerpräsident Söder – gefasst, aber ganz klar – den Katastrophenfall für Bayern ausgerufen. Seine Aussage: Bayern ist zu 100 % vorbereitet und fokussiert, auf das, was kommen wird. Hohe Priorität liegt bei der Sicherstellung der Versorgung der Bevölkerung, diese soll auf jeden Fall weiter sichergestellt sein.

Alles, was nicht unbedingt an Sozialkontakten sein muss, wird jedoch eingeschränkt – das trifft im weitesten Sinne alle Freizeiteinrichtungen wie Bäder, Kinos, Theater, Bars, etc., diese werden, soweit noch nicht geschlossen, ab morgen geschlossen.

Gastronomie-Betriebe können dagegen – mit Einschränkungen – geöffnet bleiben: Für Lokale gilt ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Menschen und es dürfen sich maximal 30 Menschen darin aufhalten.  Nach 15 Uhr dürfen Lokale nur noch Speisen zur Abholung verkaufen oder ausliefern. Ich habe das heute für sie in unserem Ort abgeklärt. Die Bürgerstuben, „Pizza Hut“ und „Poseidon“ haben einen „Drive In“-Schalter, auch das „Vesuvio“, „Osteria del Duca“, „Pizzeria beim Phönix“ werden für Abholungen auch nach 15 Uhr für Sie da sein. Auch unsere anderen Restaurants haben dies signalisiert. Bitte rufen Sie dort vor Bestellung telefonisch an.

Ab Mittwoch werden alle Geschäfte, die nicht unmittelbar der Versorgung dienen, geschlossen. Geöffnet bleiben aber natürlich Lebensmittelgeschäfte, Supermärkte, Apotheken und Drogerien, Baumärkte und Tierläden, Banken und die Post.

Für diese gelten sogar erweiterte Öffnungszeiten – werktags bis 22 Uhr, sonntags von 12-18 Uhr. Die Geschäfte in Oberschleißheim sind bei dringenden Bedarf auch dazu in Teilen bereit. Auch Jenny Heckenstaller und der DB-Store sind für den Lebensmittelkauf nach wie vor für Sie da.

Ganz wichtig: Die Versorgung wird auf jeden Fall weiterhin sichergestellt, und die Märkte werden auch täglich beliefert.

Ebenso wichtig: Ausgangssperren werden nicht verhängt, aber außer zur Arbeit, zum Einkaufen und um eventuell anderen Menschen zu helfen, soll man nicht mehr aus dem Haus gehen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, helfen Sie mit, tragen Sie durch überlegtes Verhalten und Disziplin die nächsten Wochen dazu bei, das Virus einzudämmen und eine Ausbreitung bei uns zu vermeiden. Aktuell haben wir noch keinen Verdachtsfall, es wäre mein größter Wunsch, dass das so bliebe!

Unser Ziel ist weiterhin, die Ausbreitung des Virus weiterhin nach Möglichkeit zu stoppen beziegungsweise zumindest zu verlangsamen, damit unser Gesundheitssystem nicht überfordert wird. Dafür wurden bereits viele Vorsichtsmaßnahmen getroffen, auf vielen Ebenen.

Ich bitte für diese einschränkenden Maßnahmen alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis. Die Gesundheit der Menschen steht an erster Stelle, vor allem die der besonders gefährdeten älteren Generation sowie von Menschen mit Vorerkrankungen.

Solche Maßnahmen waren in den vergangen Tagen
– Veranstaltungsverbote,
– die Schließung von Schulen und Kindertagesstätten bis zum Ende der Osterferien (20.04.2020),
– von Seiten der Gemeinde die Schließung des Rathauses für Parteiverkehr,
– die Schließung des Hallenbads und der Sporthallen,
– die Absage aller Veranstaltungen im Bürgerhaus – nach Möglichkeit auch von Vereinsveranstaltungen
– die Schließung der Gemeindebücherei für längeren Aufenthalt (das Abholen von Büchern nach Vorbestellung ist weiterhin möglich).

Außerdem sind Vhs und „Planet O“ geschlossen und es finden derzeit keine Gottesdienste im Pfarrverband Oberschleißheim statt.

Über all diese Entwicklungen informieren wir tagesaktuell auf unserer Homepage, der Link lautet www.oberschleissheim.de/corona.

Auch telefonisch sind wir täglich unter Tel. 315613-0 für Sie da.

Seit vergangenem Freitag arbeiten wir auch auf medizinischer Ebene direkt mit dem Landratsamt und Gesundheitsamt zusammen, es fand dazu ein großer Krisenstab mit den Landkreisgemeinden statt. Ziel ist, Testzentren auch vor Ort in den Gemeinden einzurichten, und dies machen wir: Wir arbeiten mit der Stadt Unterschleißheim beim Aufbau eines Corona-Testzentrums in Unterschleißheim zusammen. Ich denke, das ist eine wichtige und wirksame Maßnahme vor Ort, die angesichts der aktuellen Entwicklungen sicher auch notwendig wird.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich wünsche uns allen, dass es so bleibt, dass wir gesund bleiben, dass wir auch die Zuversicht behalten und Verständnis und die Bereitschaft aufbringen, die gegenwärtigen Einschränkungen hinzunehmen – mit Blick aufs große Ziel, Corona bei uns nicht in großem Maße ausbrechen zu lassen. So können und werden wir gemeinsam diese außergewöhnliche Situation meistern!

Abschließend möchte ich allen danken, die gestern trotz Corona zur Wahl gegangen sind – es ist alles sehr geordnet und gut abgelaufen.

Vielen Dank ganz besonders auch den Wahlhelfern, die diese Wahl vor Ort trotz Corona so engagiert mit durchgeführt haben, und dabei auch das Wohl der Wähler – mit Desinfektion der Wahllokale etc. – immer mitbedacht haben.

Ihr Wohl, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Oberschleißheim, steht für mich an erster Stelle, dafür werden ich und meine Verwaltung alles tun. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Christian Kuchlbauer, Bürgermeister

Ein Lesermail

  1. Sehr geehrter Herr Kuchlbauer,
    vielen Dank für die ausführliche Information. Besonders freut es uns, dass ortsnah in Unterschleissheim ein Testzentrum eingerichtet wird. Wir hoffen, dass wir von Corona verschont bleiben und wünschen Ihnen beste Gesundheit.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.