Einigung ja/nein/vielleicht?

Möglicherweise ist für die Realisierung eines Marktplatzes und damit den Abschluss der neuen Ortsmitte ein entscheidender Schritt getan. Kann aber auch nicht sein.

Bürgermeister Christian Kuchlbauer hat am Mittwoch bei der Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten verkündet, dass sich die beiden beteiligten Investoren, die „Rewe“-Group und Sedlmayr-Immobilien, nun auf den nötigen Grundstückstausch zur Umsetzung der Pläne geeinigt hätten.

Tags darauf hat die Gemeindeverwaltung die Nachricht dann auch publiziert – allerdings eine halbe Stunde später wieder zurückgerufen. Man könne die Einigung noch nicht veröffentlichen, es gebe möglicherweise noch Änderungen.

Während seine eigene Verwaltung die Nachricht storniert hat, hat sie der Verwaltungschef, Bürgermeister Kuchlbauer, längst auf seiner Facebook-Seite gepostet und vermeldet dort unverändert, dass „Vertragsabschluss zwischen Rewe und Sedlmayr erreicht“ sei.

Ein Lesermail

  1. Der Grundstückstausch ist final vollzogen. Die etwaigen Änderungen bezogen sich lediglich auf weitere geringfügige Änderungen im weiteren Planungsverlauf, die aber problemlos in diesem Zeitfenster bewerkstelligt werden können.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.