Minister am Tourismus-Stand

Der Tourismusverein repräsentiert auch heuer wieder den gesamten Landkreis München auf der Reise- und Freizeitmesse „f.re.e“ in München. Bei der Eröffnung am Mittwoch Vormittag schaute auch Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger am kurfürstlichen Stand vorbei.

Im Kontext eines oberbayerischen Messeauftritts werden den Besuchern an fünf Tagen die Ausflugsangebote im Landkreis rund um die Landeshauptstadt nahegebracht, insbesondere eben die Schleißheimer Schlösser und Museen, Flugwerft und Regattastrecke.

Die „f.re.e“ findet noch bis 23. Februar auf dem Messegelände München statt. Der Stand des Landkreises hat die Nummer 501 in Halle A5. Öffnungszeiten sing täglich von 10 bis 18 Uhr. Als Erinnerungsgaben werden erstmals wiederverwendbare Obsttüten mit dem Logo von Tourismus Schleißheim und dem Landkreis verteilt.

Seit 2017 kooperieren das Landratsamt und der Tourismusverein. Die Resonanz auf den Messestand war in jedem Jahr enorm. „Wir haben viele Besucher für unsere Attraktionen begeistern können“, bilanziert Gerhart Maier, der Vorsitzende des Tourismusvereins. Ebenso werden Landkreis und Verein bei der Messe „66“ im April wieder zusammenarbeiten.

Auch Bürgermeister Christian Kuchlbauer schaute mit den Kollegen aus Garching und Ismaning am Stand vorbei (Bild unt.)

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.