Zulage für KiTa-Personal erhöht

Die Arbeitsmarktzulage für Personal der Kindertagesstätten hat das Rathaus aufgestockt, um auf dem umkämpften Markt konkurrenzfähig zu bleiben. Rückwirkend zum Beginn des neuen Schuljahres erhalten Erzieherinnen 200 Euro Zulage statt bisher 150 Euro und Kinderpflegerinnen 150 statt bisher 100 Euro.

Die nachträgliche Aufstockung sei die schiere Notwehr, hieß es aus der Gemeindeverwaltung, nachdem zu diesem Schuljahr unter anderem die drei unmittelbaren Nachbarstädte Unterschleißheim, Garching und München ihre Zusatzleistungen wieder aufgestockt haben. Es gebe bereits „hohen Fachkräftemangel in den Kinderbetreuungseinrichtungen“, so die Rathausverwaltung: „Wir können unseren Bedarf der Oberschleißheimer Familien nicht abdecken.“

Die vom Gemeinderat einstimmig durchgewunkene Aufstockung ist vorerst bis zum Jahresende befristet. Dann will das Rathaus die Modalitäten der vom Landratsamt angeregten doppelten Großraumzulage abwarten und die Arbeitsmarktzulage darauf abstimmen.

 

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.