Lehrer als Künstler

Mit einem „Lehrerkonzert“ im Kulturprogramm der Gemeinde haben am Sonntag die Musikschullehrer der Volkshochschule ihr breites Repertoire präsentiert. Die Musiker, die nicht nur als Lehrer, sondern auch als Künstler in der Münchner Musikszene aktiv sind, boten im Bürgerzentrum unter dem Motto eines „Musikalischen Potpourris durch die Jahrhunderte“ Solodarbietungen, Ensemble-Arrangements und Bands in verschiedenen Formationen.

Es musizierten Aaron Croy (Schlagzeug, Latin Percussion), Erol Dizdar (Schlagzeug), Raya Gronkova (Geige), Petra Hesina (Gesang), Georg Kolb (E-Bass, Keyboard, Klavier), Alexander Leontschik (Konzert- und Jazzpianist), Veranika Leontschik (Geige), Dieter Nel (Cello), Larissa Rakina (Fortepiano), Doris Rohe (Gesang), Pavel Shamshura (Gitarre) und Saman Vossoughi (Klassische Gitarre, E-Gitarre) mit einer Eigenkomposition „Zuversicht“. Durchs Programm führten die Musiklehrer Georg Kolb und Dieter Nel.

 

Ein Lesermail

  1. Was für ein gelungenes Konzert!
    Die ganzen Mühen und Vorarbeiten, Proben seitens vhs, Musiklehrer vulgo Musiker bzw. Künstler, Technik etc. haben sich wirklich gelohnt und waren sehr erfolgreich, siehe die Anzahl Zuschauer. Ein grosses Lob und grossen Dank an alle.
    Es war ein tolles und facettenreiches, durch mehrere Musikepochen geführtes Konzert. Die Zuschauer waren begeistert, auch wenn dem einen oder anderen mancher Ton wohl nicht ganz hat behagen können. Mit wohlverdientem Applaus wurde nicht gespart.
    Wann geben sich die Musiker wieder die Ehre, uns musikalisch zu ergötzen? Gebt Ihr das nächstes Jahr wieder solch einen Ohrenschmaus?
    Es ist aufgefallen und auch bedauerlich, dass in der, für die Prominenz reservierten Zuschauerreihe, nur die Altbürgermeisterin Ziegler und eine Dame des Gemeinderates saßen.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.