Markus Büchler zieht in den Landtag

Nach fast 30 Jahren hat Oberschleißheim wieder einen Landtagsabgeordneten im Maximilianeum. Über die Liste der Grünen ist Kreis- und Gemeinderat Markus Büchler in den Landtag gewählt worden Im Bild bei der Wahlparty der Grünen im Münchner Muffatwerk mit den ebenfalls neu gewählten Benni Adjei (Taufkirchen) und Claudia Köhler (Unterhaching).
Büchler erhielt oberbayernweit 30.635 Stimmen, „darunter viele aus Oberschleißheim, was mich ganz besonders freut“, sagte er. Im Landtag wolle er sich nun dafür einsetzen, „dass endlich die großen Probleme unserer Zeit angepackt werden, bei uns im Münchner Norden insbesondere die Verkehrsprobleme und der Wohnungsmangel.“
Dass Büchler seinen Sitz im Kreistag behält, hatte er bereits vor der Wahl angekündigt. Ob er auch im Gemeinderat bleibt, will er nach den ersten Wochen im neuen Mandat entscheiden, wenn er die terminlichen Anforderungen überblickt.
Als Stimmkreisabgeordneter für den Landkreis München-Nord wurde bei der Landtagswahl am Sonntag Ernst Weidenbusch (CSU) bestätigt. Gegenüber der Wahl 2013 verlor Weidenbusch in Oberschleißheim ein Viertel seiner Wähler, blieb aber mit 30,1 Prozent stärkster Kandidat. Im gesamten Stimmkreis erreichte er 30,6 Prozent. Zweite war Claudia Köhler (Grüne) mit 22,8 Prozent im Stimmkreis und  22 Prozent in Oberschleißheim.
Bei den Zweitstimmen erreichte die CSU in Oberschleißheim 31,5 Prozent (Stimmkreis gesamt 33,1), die Grünen 24,1 Prozent (23,1), SPD 11,6 (11,1), FW 9,8 (9,2), die AfD 8,6 (7,6) und die FDP 5,5 (7,3).
Damit hat die CSU in Oberschleißheim gegenüber 2013 knapp 13 Prozentpunkte eingebüsst, die SPD dramatische 17 Prozentpunkte. Die Genossen erreichten deutlich weniger als die Hälfte ihres Stimmanteils der vergangenen Wahl. Die AfD schnitt in Oberschleißheim überdurchschnittlich gut ab, im nördlichen Landkreis erzielte die Partei hier ihr zweitbestes Ergebnis nach Unterschleißheim.
Die Wahlbeteiligung lag in Oberschleißheim bei 75,2 Prozent, der zweitschlechteste Wert im Stimmkreis.
Als dritter Abgeordneter wird Nikolaus Kraus (FW) aus Ismaning den Stimmkreis im Landtag vertreten. Annette Ganssmüller-Maluche (SPD) hat den Einzug über die Liste verpasst.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.