‚Teilen wie Sankt Martin‘

In der Spendenaktion „Teilen wie Sankt Martin“ ruft der „Oberschleißheimer Tisch“ vom 1. bis 13. November zu Lebensmittelspenden für bedürftige Familien auf. Gespendet werden können haltbare Lebensmittel wie beispielweise Nudeln, Reis, Mehl, Zucker, Öl, Kaffee, Tee, Kakao, Schokolade, Honig, Marmelade, Haferflocken,
Konserven, H-Milch oder auch Hygiene-Artikel.

Sammelboxen sind in den Katholischen Kirchen St. Wilhelm und Patrona Bavariae sowie in der Evangelischen Trinitatiskirche. Sie werden täglich geleert. Kontakt: Jeden Freitag von 8 bis 12 Uhr im Pfarrheim St. Wilhelm oder telefonisch unter 0173 3558122 (Rudolf Frankl).

„Die steigende Zahl der bedürftigen Familien und die rückläufige Entwicklung der Lebensmittelspenden führen zunehmend zu Engpässen bei der Lebensmittelausgabe“, heißt es im Spendenaufruf des „Tisches“. Derzeit versorgt der „Oberschleißheimer Tisch“ jeden Freitag 176 Personen, davon 70 Kinder.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.