Drei Tage Musik

Für einen Auftritt zum 30. Jubiläum des Spielmannszugs Langenstein waren die Schleißheimer Schloßpfeiffer auf Konzertreise im Harz. Auf halber Strecke wurde beim Deutsch-Deutschen Museum in Mödlareuth die frühere Grenze zwischen West- und Ostdeutschland besucht. 

Beim Fest begleiteten die Schloßpfeiffer den Langensteiner Spielmannszug musikalisch zur Baumeinweihung und gaben für das Langensteiner Seniorenheim ein kurzes Standkonzert.

Drei Tage lang wurde dann im Wechsel mit anderen Spielmannszügen und zum Teil zusammen mit dem Spielmannszug Langenstein beim Musikfest musiziert und gefeiert. Zwischendurch wurde eine Tropfsteinhöhle besichtigt, die längste Hängebrücke Europas besucht, eine Floßfahrt unternommen und Quedlinburg angeschaut.

Jetzt folgt am Sonntag, 18.09., ein weiterer Höhepunkt: Die Schloßpfeiffer nehmen mit der Zug-Nr. 35/3 beim Trachten- und Schützenumzug zum Oktoberfest München teil.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.