Lesermail zum Artikel „‚Sirenen – für die Katz‘“

Endlich traut sich mal einer (NVBS), seine Meinung zu schreiben und die Situation zu beschreiben – wenn auch anonym…

Und die SH-Zeitung veröffentlicht sie auch noch. Super: Bachhuber hat Eier in der Hose. Unser Bürgermeister Markus Böck leider nicht…

Edgar Poe

2 Lesermails

  1. Sehr geehrter Herr Poe,

    Ihr Kommentar macht mich ja richtig neugierig darauf, aufgrund welcher persönlichen Erfahrungen Sie unserem Bürgermeister „Eier in der Hose“ absprechen?

    Oder fühlen Sie sich einer fachlich-sachlichen Diskussion um Inhalte mit unserem Bürgermeister nicht … gewachsen? Scherz beiseite: ich denke, eine fachliche Auseinandersetzung wäre viel zielführender als so ein Kommentar unter der Gürtellinie.

    Mit besten Grüßen
    Stefanie Haselbeck

  2. Ein Anmerkung:
    Der Beitrag ist nicht anonym, die Verfasser sind mir bekannt und ihre Kontakte stehen im Artikel. Ihr Argument, ohne Namen genannt werden zu wollen, war nachvollziehbar.
    Lesermails erscheinen keinesfalls anonym!
    Klaus Bachhuber

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.