80 Jahre beim FC Phönix

Vier Monate vor der turnusmäßigen Hauptversammlung 2022 im Januar hat der FC Phönix Schleißheim am Freitag seine Mitgliederversammlung 2021 nachgeholt. Vorstandsmitglieder zogen dabei das Resümee über ein Jahr, das von Hygieneplänen und der Absage von Vereinsveranstaltungen geprägt war.

Die Zeit sei aber auch zur Verbesserung der Infrastruktur genutzt worden. Und der ersten Herren-Mannschaft des Vereins gelang nach denm modifizierten Aufstiegsregeln der Aufstieg in die Kreisliga.

Der noch amtierende Vorsitzende Dr. Helmut Beck (li.) wurde zum Ehrenvorstand ernannt, Heinz Kiermeier junior (re.) zum Ehrenmitglied. Bei den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft gab es die schier unglaubliche Würdigung für Michael Pritzl für 80jährige Mitgliedschaft im Phönix.

Für ebenfalls außergewöhnliche 70 Jahre Mitgliedschaft wurde Anna Kiendl geehrt, für 60 Jahre Rolaf Oeckerath und Bruno Schlossbauer.

Den turnusgemäß bis Januar bestätigten Vorstand bilden: Vorsitzender Dr. Helmut Beck, Zweiter Vorsitzender Gerd Friedl, Stellvertetende Vorsitzende Giuseppe Lanzano und Willi Kranz, Kassiere Heinz Kiermeier und Günter Graßl, Schriftführer Florian Edlhuber und Elisabeth Kästel, Revisoren Simon Schechinger und Claus Reihofer, Technische Leiter Herren Karl-Heinz Lainer, AH Rudolf Schober, Jugend Bernhard Antoniol, Karl Fichtl und Sacha Mauritz, Schiedsrichter Daniel Linge, Öffentlichkeitsarbeit Gianluca Neubauer, Ludwig Lichtblau und Josip Zagar.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.