Forscher im Berglwald

Kleine Naturwissenschaftler eroberten am Montag im Gemeindeferienprogramm den Berglwald. Mit Becherlupen, Pinzetten, Pipetten und anderen wichtigen Werkzeuge wurden die Vielfalt von Tieren und Pflanzen im Wald beobachtet. Anschließend wurden die gesammelten Proben im „Planet ‘O‘“ mithilfe von echten Mikroskopen untersucht und besprochen, wie wichtig Umweltschutz und Nachhaltigkeit ist, um diese Vielfalt bewahren zu können.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.