Lesermail zum Artikel „Auf dem Trockenen“

Ich finde es ja schon – ich formuliere es mal vorsichtig – gewagt, den stundenweisen Ausfall der Wasserversorgung wegen eines Naturereignisses mit falschen Entscheidungen des Bürgermeisters/der Gemeindeverwaltung in der jüngeren Vergangenheit in Verbindung zu bringen. Zumal die Wasserversorgung ja nicht direkt durch die Gemeinde, sondern durch den Zweckverband geleistet wird.

Insofern kann ein solcher Kommentar wie in dieser ersten Lesermail von jede/r Leser*in leicht entsprechend eingeordnet werden…

Andreas Bauer

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.