Dritter Mann auf dem Autodach

Drei junge Männer zwischen 20 und 22 Jahren aus den Landkreisen Freising, Dachau und Pfaffenhofen trafen sich am Dreikönigstag an der Regattaanlage, um dort mit ihren Autos sogenannte „Donuts“ zu drehen. Beim rasanten Dreh mit einem Beteiligten auf dem Dach, der sich am Dachgepäckträger festhält, kam eine Streife der Polizei Oberschleißheim des Weges.

Der dafür genutzte Wagen wies erhebliche Verkehrssicherheitsmängel auf sowie eine gefälschte Feinstaubplakette. Der Besitzer musste es abschleppen lassen.

Zudem erhalten alle drei verschiedene Anzeigen nach dem Verkehrsrecht sowie nach dem Infektionsschutzgesetz, denn die gemeinsame Unternehmung von drei Haushalten war einer zu viel. Zudem, so betonte die Polizei, stelle „Driften“ und „Donuts drehen“ keinen triftigen Ausnahmegrund von der Allgemeinverfügung dar.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.