Hund spürt Flugzeugmunition auf

Am Montag Nachmittag wirkte ein Hund beim Spaziergang auf Höhe der Jägerstraße plötzlich, als hätte er Ungewöhnliches aufgespürt. Die beiden Männer, die ihn begleiteten, erkannten, dass der Hund unverschossene Bordmunition eines Kampfflugzeuges aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden hatte.

Die sofort alarmierte Polizeistreife informierte nach ersten Absperrmaßnahmen die Polizeiinspektion für Sonderdienste in München, die für solche Fälle ausgebildete Spezialisten zum Fundort schickte. Im Umfeld der Munition wurden dann noch weitere Metallteile und ein Granatsplitter aufgefunden. Die aufgefundenen Teile wurden von einer Fachfirma entsorgt.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.