Prozession in Corona-Zeiten

Bedingt durch die Corona-Einschränkungen feierte der Katholische Pfarrverband Fronleichnam am Donnerstag mit einem feierlichen Gottesdienst im Freien vor dem Schloss. Etwa 160 vorher angemeldete Gläubige wohnten auf Stühlen mit entsprechendem Abstand dem Gottesdienst mit Pfarrrer Ulrich Kampe bei.

Anschließend trug der Pfarrer die Monstranz zu einem Stationsaltar vor dem Alten Schloß und segnete die Gottesdienstteilnehmer, die auf ihren Sitzen geblieben waren. Auf die sonst übliche Prozession durch die Gemeinde mußte verzichtet werden.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.