Exotische Speisen und Musik

Ein interkulturelles Sommerfest feierten am Samstag der Helferkreis Asyl und die Caritas in der Asylunterkunft an der Bahnhofstraße. Bewohner aus Eritrea, Gambia, Syrien, Afghanistan und Pakistan hatten Gerichte ihrer Heimat fürs Buffet zubereitet.

Außerdem wurden Lammkoteletts gegrillt und die Band „Ratatouille“ spielte auf. Später legten noch Geflüchtete als DJs Musik auf. Bewohner und Helfer hatten bunte Pavillons gegen den Regen aufgebaut. Die Jüngeren hatten ihren Spaß beim Kinderschminken und mit einer Schokokusswurfmaschine.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.