Lesermail zum Artikel „Schildbürgerstreich Straßenunterführung“

Bislang war ich der Meinung, dass Städte und Gemeinden im Grundsatz das Ziel verfolgen, den (überörtlichen) Verkehr aus ihrer Ortschaft herauszubringen.
Dazu wurde unter anderem das Konzept der Umgehungsstraße entworfen. Meines Wissens wurde dieses in dem ein oder anderen Fall auch schon erfolgreich umgesetzt.

Jetzt gibt es bei uns im Ort Bestrebungen, den innerörtlichen Ausbau einer Bundesstraße zu realisieren. Den Ausbau einer Bundesstraße, welche als Umgehungsroute einer BAB, auf der täglich stehender Verkehr herrscht, ausgewiesen ist.

Ich befürchte, dafür fehlt mir die Fantasie.

Markus Burkhardt

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.