Erst im Finale gestoppt

Bei der Dachauer Hallenmeistermeisterschaft der Fußball-F-Jugend wurde der FC Phönix Zweiter. Unter 32 Mannschaften im Wettbewerb hatte sich die F1 des Jahrgangs 2010 für das Finalturnier am Sonntag in Odelzhausen qualifiziert.

Im Halbfinale ging es gegen den SV Lohhof, der mit einem sehenswerten Weitschuss in Führung ging.  Doch direkt im Anschluss gelang der Ausgleich und das 2:1 bedeutete schon den Sieg und den Einzug ins Finale. Gegen den SC Olching fing man drei Tore durch Konter ein und landete so auf Platz 2.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.