Trotz „Platten“ zum souveränen Sieg

Für den Saisonabschluss der Bayern-Cup-Serie der Kunstradfahrer am Sonntag in Schwabach hatten sich sechs Schleißheimer Starter des RSV qualifiziert. Direkt von einem Lehrgang mit der Nationalmannschaft aus Frankfurt angereist, hatten die amtierenden Deutschen Meister im Zweier Junioren, Alexander Brandl und Andreas Steger, zunächst Materialprobleme. Während der Kür ihrer Kontrahenten verlor ein Hinterreifen des Schleißheimer Rades Luft. Der Start wurde verschoben, Trainer Michael Grädler wechselte flugs den defekten Reifen. Trotz dieser schwierigen Situation wurden Brandl/Steger mit über 35 Punkten Abstand zu den Zweitplatzierten bei 116,35 ausgefahrenen Punkten den Sieg, was gleichzeitig auch den Gesamtsieg der Serie bedeutete.
Lea Steger schaffte im Einer U15 weiblich eine neue persönliche Bestleistung. Der neu in ihr Programm aufgenommene Kehrsteuerrohrsteiger gelang ihr auf Anhieb und auch bei den restlichen Übungen hatte das Kampfgericht so gut wie nichts zu beanstanden. Mit nur 2,6 Punkten Abzug hatte sie ausgefahrene 66,10 Punkte auf der Anzeigentafel und damit gelang Platz 2.
Emily Brenner ging mit neuen Übungen im Einer U13 weiblich an den Start und landete mit 65,14 ausgefahrenen Punkten ebenfalls auf Platz 2. Auch für sie war das eine neue persönliche Bestleistung. In der Gesamtwertung lagen damit beide Mädchen in ihrer Altersklasse auf Rang 3 in Bayern.
Bei Markus Wechner im Einer U13 männlich lief die neue Kür nicht ganz wie am Schnürchen, aber mit 64,20 Punkten konnte auch er seine persönliche Bestleistung verbessern und als Drittplatzierter der Tageswertung auf dem Treppchen stehen.
Stefanie Dietrich konnte mit ihrem anspruchsvollen Programm in der Frauen-Konkurrenz 132,71 Punkte ausfahren und einen 5. Platz belegen. In der Gesamtwertung reichte es mit zwei Punkten Rückstand denkbar knapp nicht ganz für den Sieg.
Die RSV-Starter: (hinten, v. li.) Alexander Brandl, Stefanie Dietrich, Trainer Michael Grädler, Andreas Steger, (vorne) Emily Brenner, Markus Wechner, Lea Steger.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.