Vhs-Online-Kurs: Lachtraining (Lachyoga) – Lachen ist gesund – online per Zoom

Datum/Zeit
07.05.2021
19:00


Lachtraining heißt nicht auf Kommando Lachen, jedoch sich einlassen auf Koordinationsübungen und Entspannung. Auch Skeptiker sind willkommen!
Lachen ist gesund. Herzhaftes Lachen lockert die Muskeln, setzt Glückshormone frei und löst dadurch angestaute Emotionen. Zwischen bewusst hervorgerufenem und echtem Lachen kann der Körper nicht unterscheiden. Beides hat eine heilsame Wirkung.
Hier wird das „Lachyoga“ angeleitet und in der Gruppe praktiziert. Denn ursprünglich ist Lachen eine Form des Sozialverhaltens.
Wir werden gemeinsam Klatschen, kleine Koordinationsübungen machen, bewusst Atmen, Entspannen, spielerische Elemente nutzen, positive Verstärker nehmen und ganz natürlich Lachen.
Gesundheitshinweise:
Bei jedem Lachen ändern sich durch die Bewegungen des Zwerchfells und die vertiefte Atmung die Druckverhältnisse in Abdomen, Lunge und Gehirn. Phasenweise steigt der Blutdruck wie bei sportlicher Betätigung.
Liegt eine Erkrankung vor, fragen Sie bitte zunächst Ihren Arzt oder Heilpraktiker ob Sie Lachyoga praktizieren dürfen. Dies gilt insbesondere bei: Asthma, dekompensiertem Bluthochdruck, Angina pectoris, Aneurysma, Glaukom (Grüner Star), Leisten- oder Zwerchfellbruch, Bandscheibenvorfall oder akuten Infekten. Bitte fragen Sie auch bei einer Schwangerschaft vorsichtshalber Ihren Arzt, ob eine Teilnahme am Lachseminar möglich ist. Bei schweren Depressionsverläufen oder Einnahme von Psychopharmaka sollten Sie vorher mit ihrem Arzt/Therapeuten abklären, ob Sie an einem Lach-Seminar teilnehmen können.
Eine Teilnahme ist nicht möglich bei akuten Borderline-Störungen, manisch-depressiver Erkrankung und Schizophrenie.
Eine Teilnahme an den Gruppenangeboten erfolgt auf eigene Verantwortung.

8 €, Vhs, Zugangslink nach Anmeldung

Weitere Vorträge und Kurse unter www.vhsosh.de.

Anmeldung erforderlich bei der VHS, begrenzte Plätze, anmeldung@vhsosh.de, 089/3153806, www.vhsosh.de