Konzert in der Trinitatiskirche: „Krieg und Frieden“

Datum/Zeit
16.02.2020
18:00


Das Ensemble Motus Animae, das sich auf die Musik aus der Barockzeit spezialisiert hat, lädt zu diesem Konzert mit einem Thema ein, dass auch derzeit sehr aktuell ist. Margit Kovacs, Organistin an der Trinitatiskirche, schreibt über das Konzert: „Friedensverträge werden von Staatsmännern auf roten Teppichen unter Blitzlichtgewitter geschlossen. Krieg wird einem Gegner via Kurznachricht und durch Militärs erklärt. Täglich hören wir von Gefechten, die, Gott sei es gedankt, das eigene Leben noch nicht weiter berühren. Aber was könnten diese Begriffe für einen selbst bedeuten? Streit, Auseinandersetzung, Versöhnung, sich aus dem Weg gehen, den anderen schneiden, ihr ein Bein stellen, ihn blöd dastehen lassen, sich aussprechen, jemandem die Hand geben und die vielen anderen Namen und Facetten, die stellvertretend dafür stehen können.“

Die Sängerin und Schauspielerin Katharina Heißenhuber freut sich mit ihrem Ensemble, die Zuhörenden auf die Reise in dem Spannungsfeld von Krieg und Frieden mitzunehmen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.