Bier, Wasser, Kunst

55 Personen starteten beim Vereinsausflug der „Freunde von Schleißheim“ zu einer kulinarischen und kulturellen Erkundungsreise. Unter Leitung des Vorsitzenden Otto Bürger war erstes Ziel die Genossenschaftsbrauerei Forsting (Bild), in der das Schleißheimer Remonte-Bier hergestellt wird. Die Fahrt ging dann weiter zur „Perle des Inntals“ nach Wasserburg. Weitere Station war die Klosterkirche in Rott am Inn, eine „Meeresmuschel voll Edelsteinen“. Hier hinterließ der Künstler Ignaz Günther (1725-1775) seine Spuren, der auch für das Neue Schloss Schleißheim gearbeitet hat. Anziehungspunkt am Rande des Friedhofes war die Gruft, in der Franz Josef Strauß seit 1988 seine letzte Ruhestätte hat.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.