Lesermail zum Artikel „Pläne für den Nicht-Bau werden teurer“

Sehr geehrter Herr Vohburger,

was in der Vergangenheit möglich war, kann ich nicht auf die Zukunft übertragen. Ich muss mich an die Gegenwart halten. Und da steht eindeutig fest, die Gemeinde ist pleite.

Im übrigen wurde vor über 20 Jahren auch eine neue Turnhalle in Erwägung gezogen. Hier waren ebenfalls Planungen vorhanden. Eine neue Halle wäre wichtig für Sportler jeder Altersgruppe. Nach einigen Jahren wurden die Pläne ad acta gelegt, warum: Es war kein Geld da.

Wir werden nicht zusammenkommen. Sie denken als Planer und ich als Finanzfachmann. In der Gegenwart gibt es für mich nur die zur Verfügung stehenden Gelder (Steuern, Gebühren etc. Und da ist nichts da.

Emil Köbele

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.