200 neue Mitglieder

Mit vielen neuen Mitglieder, guten sportlichen Leistungen und gesunden Finanzen sei der TSV Schleißheim „gut durch die Pandemiekrise gekommen“, bilanzierte Vorsitzende Rena Nagel bei der Hauptversammlung am Donnerstag im Bürgerzentrum.

Kinder und Jugendliche seien beispielsweise durch online-Trainingsangebote bei der Stange gehalten worden. In der Leichtathletik habe man im Rahmen der gesetzlich zugelassenen Möglichkeiten sogar im Freien trainieren können, trotz gelegentlich kalter Temperaturen…

2021 seien so rund 200 Kinder und Jugendliche neu in die neun Abteilungen des größten Sportvereins am Ort aufgenommen worden. Die Mitgliederzahl stieg somit auf 1536 an.

Wegen der Corona-Beschränkungen war der Grundbeitrag halbiert worden, Grundschüler konnten zusätzlich den staatlichen Gutschein für Vereinsmitgliedschaften einsetzen. Neu eintretenden Grundschülern wurde der gesamte Grundbeitrag für 2022 erlassen. „Sport ist gerade im Kinder- und Jugendbereich eine wertvolle Investition in die Zukunft“, betonte Nagel.

Bei turnusmäßigen Nachwahlen wurden Vorsitzende Nagel, Schatzmeisterin Angelika Kühlewein, Schriftführer Martin Kallmeyer und Jugendvertreterin Christiane Armannsberger einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Den Vorstand bilden nun: (v. li.) Zweiter Vorsitzender Karl Schwärzell, Schatzmeisterin Angelika Kühlewein, Jugendwartin Christiane Armannsberger, Vorsitzende Rena Nagel, Technischer Leiter Gerhard
Haas und Schriftführer Martin Kallmeyer.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.