Lesermail zum Artikel „‚Sirenen – für die Katz‘“

Da bin ich immer noch am Grübeln darüber, was ich davon halten soll.

Soll ich sagen: Respekt, der Herr Poe kann sich entschuldigen? (Wer sich entschuldigen kann, zeigt Größe, sagt man.)

Oder soll ich sagen: Der Herr Poe hat „keinen Arsch in der Hose“, weil er sich dafür entschuldigt, lediglich ein Synonym verwendet zu haben? Ja sogar ein doppeltes Synonym, da die Eier bekanntlich schon für etwas anderes stehen; nämlich den Hoden – fachsprachlich Testis.

Wessen Vorstellungskraft dabei nur bis unter die Gürtellinie reicht, gibt schon mal einen Blick auf sein Denken frei.

Ein feuriger, eitler Südeuropäer wird bei dieser Ansprache sicher ganz anders reagieren als ein gemütlicher Bayer. Der Südeuropäer sieht eher seine Potenz beurteilt und erleidet eine Testosteronausschüttung mit unabsehbaren Folgen. In unseren Breitengraden denkt man eher an das, was mit diesem Synonym umschrieben wird: Da hat einer keinen Mut oder einen Mangel an Entschlossenheit.

Wer jetzt denkt, diese Diskussion „geht mir auf den Sack“, muss nicht unbedingt ein Mann sein.

Harald Dietl

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.