Einbringen für Fairness

Zum Start einer Entwicklung zur „Fair trade“-Kommune gibt es nun eine Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 17. März, um 18 Uhr im Bürgerhaus. Ziel des Abends ist die Bildung einer Steuerungsgruppe, die den Prozess dann begleitet. „Die Bildung einer Steuerungsgruppe erweckt das Projekt erst richtig zum Leben“, erwartet Bürgermeister Markus Böck.

Der Gemeinderat hat eine Zertifizierung als „Fair trade“-Kommune beschlossen. Ein zentrales Element ist dabei eine örtliche Steuerungsgruppe, die Aktivitäten koordiniert und Ideen zur Umsetzung des Fairtrade-Gedankens entwickelt und vorantreibt.

Bei der Eröffnungsveranstaltung gibt die Leiterin der Fairtrade-Steuerungsgruppe des Landkreises München, Jolanta Wrobel, einen Überblick über den Weg der Zertifizierung hin zur Fairtrade-Kommune sowie Tipps aus der Praxis.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.