‚Ora et labora‘ in Prag

Eine Reisegruppe des Katholischen Pfarrverbands mit Pfarrer Uli Kampe fuhr nach Prag, um dort eine Woche mit Ordensschwestern zu leben und zu arbeiten. Das hieß, zwei vollkommen unterschiedliche Welten trafen aufeinander.

In Garten- und Maler-Arbeiten, bei gemeinsamem Beten oder Musizieren und Gestalten der Gottesdienste kam man sich näher. Aber auch Shoppen, Essen, Sightseeing und Tretbootfahren stand auf dem Programm.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.