Unterführungs-Planung wird vom Staat bezahlt

Mit der Planung einer Straßenunterführung der Dachauer Straße unter die Bahn könnte es über zwei Jahre nach dem Bürgerentscheid bald losgehen. Die bayerische Verkehrsministerin Kerstin Schreyer habe ihm zugesagt, dass die Planungskosten vom Staat übernommen würden, berichtete Bürgermeister Markus Böck im Gemeinderat.

Das Staatliche Bauamt, das für die Unterführung der Bundesstraße B471 unter die Bahn zuständig wäre, hat die Planung seit dem Bürgerentscheid 2019 stets wegen Überlastung abgelehnt. Die Gemeinde hate dann die Übernahme der Planung angeboten, allerdings nur gegen Kostenerstattung. Darüber wurde nun seither verhandelt, ehe bei einem Besuch des Bürgermeisters bei der Ministerin Einigung erzielt worden sei.

Ein Lesermail

  1. Und sehr erfreulich für die Bürger: Der Frau Staatsministerin ist es sehr wichtig, bei der Bahnübergangsbeseitigung „…rasch voranzukommen…“, und fordert unseren Bürgermeister auch im Brief nochmal zum Handeln auf.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.