Herausragende Innovationen

Bei der Verleihung der „Finat“-Awards räumte die Schreiner Group gleich in vier unterschiedlichen Kategorien ab. Der renommierte Innovationspreis ging dabei an das PlasmaPatch von Schreiner ProTech, das Wundheilung durch gedruckte Elektronik ermöglicht.

Die Auszeichnungen werden vom Europäischen Verband der Selbstklebeetiketten-Industrie vergeben, diesmal bei einer Online-Veranstaltung. „Die ‚Finat‘-Awards sind für mich jedes Mal wieder eine besondere Auszeichnung“, freute sich Roland Schreiner, Geschäftsführer der Schreiner Group, „zeigen sie doch, dass unterschiedlichste Produkte der Schreiner Group nicht nur qualitativ, sondern auch innovativ herausragen.“

Mit dem Gruppensieg in der Kategorie „Innovation“ wurde in diesem Jahr das PlasmaPatch ausgezeichnet. Dieses Electronic-in-films-Produkt wurde von Schreiner ProTech für die Plasmatherapie der Coldplasmatech GmbH entwickelt. Es wird zur Behandlung von chronischen Wunden durch kaltes Plasma eingesetzt.

Einen weiteren Preis erhielt Schreiner ProTech außerdem für die Displayschutzfolie, die in der Kategorie „Industrial“ ausgezeichnet wurde. Schreiner MediPharm gewann zudem in der Kategorie „Pharmaceutical“ mit dem Patch-Safe, das die sichere Verwahrung gebrauchter Transdermalpflaster ermöglicht. Für das selbstklebende Mofa-Kennzeichen, welches das einfach Anbringen des Nummernschilds ermöglicht, erhielt Schreiner PrinTrust den 1. Preis in der Kategorie „Automotive“.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.