Führungswechsel beim CSU-Nachwuchs

Brian Sitzberger wurde bei der Hauptversammlung der Jungen Union einstimmig als Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden Julian Schulz gewählt. Der 22jährige Student möchte noch stärker als bisher auf die Sozialen Medien zur politischen Information und Mitgliederwerbung setzen.

In seinem Bericht blickte der scheidende Vorsitzende Julian Schulz auf ein ereignisreiches Jahr zurück: der Kommunalwahlkampf, bei dem die JU mit ihrer Quiznight und einem Erstwählerbrief eigene Aktivitäten gestaltet hatte, digitale Stammtische, Plakate an Verkehrsknotenpunkten zur Vorsicht zum Schulstart, die Übergabe von Schokoladen-Nikoläusen an die Helfer des ‚Oberschleißheimer Tisches‘.

„Der JU-Ortsverband ist mit seiner inzwischen zweistelligen Mitgliederzahl gut für die Zukunft aufgestellt“, bilanzierte er zum Abschied. Die Mitglieder dankten ihm für sein langjähriges Engagement mit einem Präsentkorb mit zahlreichen persönlichen Erinnerungen.

Den Vorstand bilden: Vorsitzender Brian Sitzberger, Stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister Georg Jochim, Stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer Felix Kempe, Beisitzer Michael Biebl, Daniela Dohmen, Katharina Hagl, Julian Schulz, Florian Spängler und Niklas Thanhäuser.

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.