Lesermail zum Artikel „Auf geht’s zum Stadtradeln“

Das Stadtradeln ist an sich eine schöne Idee, die – weil die Aktion schon seit mehreren Jahren stattfindet – wohl auch angenommen wird. Jetzt frage ich mich aber, weshalb im Raum München kaum Kommunen – so auch Oberschleißheim – die Gelegenheit wahrnehmen und die Möglichkeit, sich direkt über die App Benachrichtigungen zum Zustand der Radwege oder Informationen zu den gerne genutzen Radwegrouten zusenden lassen.

Wenn Oberschleißheim schon so Wert darauf legt – zumindest hatte das medial den Anschein erweckt -, eine fahrradfreundliche Kommune zu sein, dann ist dies doch m. M. n. ein nützliches Instrument, gezielter zu verbessern und auszubauen, oder?

Andreas Bauer

Lesermail verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.